Samstag, Juli 20, 2019

4. Human Highway Mailinglistentreffen in Kieselbach am 13.09.08

Ein Bericht von Gitte und Jens!

Nach einer fürchterlichen Anfahrt (dunkel und Dauerregen) kamen wir (Jana, Gaby, Juan, Thomas und ich) um ca. 22.00 Uhr in Kieselbach an. Kurz im Hotel eingecheckt und schnell rauf in den Canyon. Dort herrschte schon rege Betriebsamkeit. Roland und Band bauten schon die wichtigsten Sachen auf.
An dieser Stelle ein gaaaaanz dickes Lob und Danke an Thomas von der Bozz Rockband. Er hatte eigentlich ununterbrochen zu tun. Aufbau, Soundcheck, Abmixen und Abbau. Hast Du klasse gemacht Thomas! Und dank auch an die ganze Band für die Arbeit und diese wahnsinnige Anlage. Nach dem ersten kurzen Soundcheck um 23:30 Uhr (Kieselbach war da mit Sicherheit wieder wach) kamen dann endlich alle in den Saloon vom Country Club. Juan aus unserer Band brachte seine Gitarre und los ging der gemütliche Teil...
d
Wer sich am nächsten Tag am frühen Nachmittag von Westen her dem Ort Kieselbach in Thüringen näherte, konnte schon das Krachen und Donnern des Soundchecks der Bozz Rockband hören. Es war ein sonniger Tag, unten im Dorf ging ein kalter Wind, als Jens mit seiner Band, Jana, Nobby, Inge, Helmut und ich uns an den Aufstieg zum "Canyon" machten. Nach 10 Minuten und 100 Höhenmetern erreichten wir das Tor zur Western-Stadt: Vor uns lag rechts ein wunderschöner Saloon, ganz aus Holz, daneben ein Ausguck mit herrlichem Blick ins Werratal und auf den Krayenberg.Eine riesige Wiese hatte seitlich Buden, in der Mitte eine große Feuerstelle mit Bänken. Am Ende dieses Platzes, mitten in einem Steinbruch thronte die Bühne, welche schon ordentlich überladen war mit sämtlichem Musiker Equipment. Rolands Bozz Rockband war schon fleißig am Jammen als Bernd und Maik vom Country-Club uns alle herzlichst begrüßten. Dort oben im "Canyon" war es dann windstill und schön warm noch am Spätnachmittag.

Endlich kam auch Eric mit seiner "Never sleeps Band" und Constanze mit Kati und dem jüngsten Neil-Fan Brian. Langsam füllte sich die Westernstadt und nach der Begrüßung zu diesem Fest durch Maik (Countryclub) und Jens unserem HH Boss um ca. 19:30 eröffnete die Akustik-Band HELPLESS mit BEAUTIFUL BLUEBIRD - BOXCAR. Bei FROM HANK TO HENDRIX kam Eric als Gastmusiker mit auf die Bühne und spielte Harp. LET IT SHINE war das einzige "alte" Stück der Band, AR - OHIO - THE NEEDLE AND THE DAMAGE DONE - ein wunderbares DOWN BY THE RIVER - FLAGS OF FREEDOM - SHOCK AND AWE. Das Publikum verlangte nach einer Zugabe und so spielte die Band mit ihren 3 großartigen Gitarristen und ihrer Sängerin Gabi, bei der jeder Janis Joplin zu hören glaubte, noch ein cooles SOUTHERN MAN.
Sofort gings elektrisch weiter mit der Bozz Rockband: THROW YOUR HATRED DOWN - POCAHONTAS - MANSION ON THE HILL - CRIME IN THE CITY, toll, alle Strophen ;-) - AFTER BERLIN - ELDORADO - BE THE RAIN und ein klasse WORDS donnerten von der Bühne herab. Der Sound war spitze, das Publikum tanzte sich ein, nicht nur das riesige Lagerfeuer wärmte, sondern auch das süffige Bier und der hochprozentige Met und die Schnäpse. Gegen den Hunger sorgten feine Thüringer Bratwürste und Steaks! Es ging weiter mit einigen eigenen Songs, wie z.B. Stadt im Regen,
Dauergast auf der LWW-Liste immer unter den ersten 10 , Vicious Circle, Darkness all around me. Mit dem donnernden SOUTHERN PACIFIC als Zugabe beendete die Bozz Rockband um ca 23 Uhr ihren Auftritt.
Der Vollmond natürlich beleuchtete nun unser Fest und Eric mit seiner Never Sleeps Band legte wie üblich mit krachenden Rückkoppelungen los. Es ging Schlag auf Schlag: LOVE AND ONLY LOVE - WHEN YOU DANCE - HEY HEY - BIG TIME - SCATTERED - MR. SOUL und ein ewig andauerndes DOWN BY
THE RIVER. Im akustischen Teil wurde Eric wunderschön von Mandy begleitet bei den Songs WORLD ON A STRING - COMES A TIME - HOG - HELPLESS - und ARE YOU READY FOR THE COUNTRY. Lange nach Mitternacht kamen von Eric und seiner Never Sleeps Band für die ca 200 neilseeligen und überglücklichen Fans die grüßten Hits wie CORTEZ - COWGIRL - OVER AND OVER in einer nimmerendenden Länge, THIS NOTE`S FOR YOU - AIN`T IT TRUE und zum Abschluß GOIN`HOME!
Aber keiner ging heim, denn nun kam die Jam-Runde und alllllle sangen mit:
ROCKIN`IN THE FREE WORLD
nochmal der tollste CORTEZ ;-)
ALL ALONG THE WATCHTOWER
KNOCKING ON HEAVEN`S DOOR
Und als krönenden Abschluß sang Gabi für uns ein wunderschönes MERCEDES BENZ von Janis Joplin!
Es war ein grandioses Fest in diesem einzigartigen Canyon. DANKE an ALLe, die das ermöglicht haben.
Um 3 Uhr war das Fest zu Ende und nach einem gemütlichen Beisammensein waren wir dann doch um 6 Uhr morgens endlich ium Bett.
Auf das nächste Fest im Canyon
Gitte und Jens

{backbutton}

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online