Montag, August 20, 2018

2000 Neil Young - Silver & Gold


Neil Young - Silver & Gold

Silver & Gold

Bestellung bei Amazon

Aufgenommen bei Redwood Digital, Woodside, CA, Aug. 1997 - Nov. 1998, außer
*Aufgenommen bei Arlyn Studios, Austin, TX, Mai 1999
Produziert von Neil Young & Ben Keith
Erschienen im April 2000


Lieder:

Good To See You - Übersetzung
Silver & Gold - Übersetzung
Daddy Went Walkin' - Übersetzung
Buffalo Springfield Again* - Übersetzung
The Great Divide* - Übersetzung
Horseshoe Man - Übersetzung
Red Sun** - Übersetzung
Distant Camera - Übersetzung
Razor Love - Übersetzung
Without Rings - Übersetzung

Musiker:

Neil Young: Gitarre, Piano, Mundharmonika, Gesang
Ben Keith: Pedal Steel Guitar, Gesang
Spooner Oldham: Piano, Orgel
Donald "Duck" Dunn: Bass
Jim Keltner: Schlagzeug
außerdem
*Oscar Butterworth: Schlagzeug
**Linda Ronstadt: Gesang
**Emmylou Harris: Gesang

{backbutton}
  • Gast (Gast)

    Hi Leute
    "Silver& Gold" ist ein super akustisches Album mit keinen schwachen Songs ,finde ich besser wie "Harvest Moon" das hat durchaus längen. S.& G. höre ich sehr gerne bei längen Autofahrten.
    Beste Lieder:
    Good to See You,
    Radar Love,
    & Silver and Gold,

  • Gast (Gast)

    Das ist bestimmt nicht Neils beste Platte. Aber mit den Songs "Whitout Rings" und "Razor Love" enthält sie zwei der besten, düsteren Neil Young Songs aller Zeiten. Und das auf einer Scheibe mit vorher recht harmlosen liedern. Obwohl gerade höre ich "Silver and Gold", was mir jetzt doch wieder ziemlich gut gefällt. Großartig! Mit den Songs vom CSNY Album "Slowpoke" und "Out of Control" vom selben Jahr ergibt sich ein noch abgerundertes Bild.

Kommentar hinzufügen
  • Gast (Gast)

    Hi Leute
    "Silver& Gold" ist ein super akustisches Album mit keinen schwachen Songs ,finde ich besser wie "Harvest Moon" das hat durchaus längen. S.& G. höre ich sehr gerne bei längen Autofahrten.
    Beste Lieder:
    Good to See You,
    Radar Love,
    & Silver and Gold,

  • Gast (Gast)

    Das ist bestimmt nicht Neils beste Platte. Aber mit den Songs "Whitout Rings" und "Razor Love" enthält sie zwei der besten, düsteren Neil Young Songs aller Zeiten. Und das auf einer Scheibe mit vorher recht harmlosen liedern. Obwohl gerade höre ich "Silver and Gold", was mir jetzt doch wieder ziemlich gut gefällt. Großartig! Mit den Songs vom CSNY Album "Slowpoke" und "Out of Control" vom selben Jahr ergibt sich ein noch abgerundertes Bild.

Kommentar hinzufügen

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Letzte Kommentare

Gast (Andreas Koch)
Das waren großartige Konzerte! Auch wenn es ungewohnt ist Nils Lofgren an Poncho's Stelle zu sehen.....
Gast (Andreas Koch)
Es wäre schön, wenn der Meister noch einmal über den großen Teich zu uns kommt. Dann müssen wir nich...
Gast (Holger Wolters)
Vor 43 Jahren war es DAS Lied, welches ich für meine größte unerfüllte Jugendliebe mit vielen Tränen...
Gast (Holger Wolters)
Vor 43 Jahren war es DAS Lied, welches ich für meine größte unerfüllte Jugendliebe mit vielen Tränen...