Dienstag, Dezember 18, 2018

Craig Doerge


Craig DoergeCraig Doerge

Keyboard

Looking Forward

kein Internet

Ein Top Keyboardman seit den frühen 70er. Anfang der 70er, arbeitete er mit Lee Hazlewood als Arrangeur bei Cowboy in Sweden; er sang ebenfalls im Hintgergund bei Russ Giguere's Hexagram 16 und Alexander Harvey's gleichnahmigen 1971er Album.

1972 tauchte Doerge zum ersten mal auf einem Album von Graham Nash and David Crosby's auf. Kurze Zeit später spielte er auf Jackson Browne's Debut LP Asylum, und bei den Alben von Barbara Keith und Casey Kelly, Donovan's Essence to Essence, Shawn Phillips' Bright White, James Taylor's One Man Dog, und Linda Ronstadt's Don't Cry Now. Er wurde Mitglied bei der Band Section, einer Band mit Musikern wie Danny Kortchmar, Leland Sklar und Russ Kunkel, die 2 LPs für Warner Bros machten und eine dritte für Capitol.
The Section wurde nie sonderlich bekannt aber oft von anderen Musikern als Backband engagiert und als solche hoch gehandelt.

Doerge war an 7 Alben von Jackson Browne zwischen 1970 und 1980 beteiligt, aber er war auch Teil der Band von Crosby & Nash, und später bei Crosby, Stills & Nash's. Immer wieder bei verschiedenen Aufnahmen von CSN dabei, manchmal auch mit Neil Young. 


{backbutton}

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 188 Gäste und keine Mitglieder online