Donnerstag, Mai 25, 2017
Text Size
Neilyoung Thrashers Humanhighway Badnewsbeat Songx Sugarmountain Nyorg Rustradio Hyperrust Brokenarrow Rustedmoon Lincvolt Pono Nyinfo

Vorglühen

drdvnyg
Das Radio der von Neil Young Getöteten
 
in Zusammenarbeit mit
Neil Young Info News (www.neil-young.info)

präsentiert:

DRDVNYG.de - Radio Trailer
 
6c40eeab6b84382861b8f677c1950235
 
 
 
Es war ein grandioser Auftakt und übertraf unsere Erwartungen bei weitem !! Wir danken allen Aktiven, den Helfern und natürlich dem super Publikum !! Ihr wart Spitze !!
Und nun auf zu den Konzerten von Neil Young und Crazy Horse !! Keep On Rockin' !!
 
 
WARTEN AUF NEIL YOUNG

Nach ausgedehnten Touren in Australien und Neuseeland (und wohlverdienter Pause auf Hawai) kommen Neil Young und Crazy Horse im Juni endlich wieder mal nach Europa. Das erste Konzert der Alchemy Tour wird am 2.Juni in der Berliner Waldbühne stattfinden – und ein Konzert in der Waldbühne ist natürlich zumindest für Deutschland der vorweggenommene Höhepunkt.

Und weil der 2. Juni ein Sonntag ist, der 1.Juni also ein Samstag und weil jede Menge Besucher zum Konzert nach Berlin strömen braucht der Samstagabend eine ordentliche Fete mit viel Musik von Neil Young. Quasi zum Vorglühen, um mit heftiger Musik in Stimmung zu kommen.

Das „Radio der von Neil Young Getöteten“ und Neil Young Info News laden deshalb am 1. Juni ab 18.oo Uhr in den C-Club Berlin zu einem Tribute ein.1cf7071a3d5736ee522ac916dea41cfb

Mit dabei sind Tom Liwa und die Bands „Bozz Rockband“, „OldWay“ und „Forever Young“.

Alle Bands orientieren sich mit ihrer Musik an Neil Young, ohne Coverbands zu sein. Dabei orientieren sie sich an ganz unterschiedlichen Schaffensphasen Neil Youngs.

Bozzrock vertreten Neil Youngs elektrische Crazy-Horse-Phase, Forvever Young, mit Steelguitar, orientieren sich an seiner früheren Countryrock-Zeit und OldWay widmen sich dem kräftigen Folkrock.

Und für Tom Liwa ist Neil Young ein großes Vorbild und in seinen vielen eigenen Songs immer ein wenig präsent. Nicht umsonst heißt sein letztes, hochgelobtes Album „Goldrausch“.

Geplant ist neben dem Hauptprogramm im Club aber auch eine Neben-Bühne auf dem Freigelände für  Acoustic- Open Stage - Auftritte und Acoustic - Jam-Sessions... Wer Interesse hat, hier etwas zum besten zu geben, melde sich schnell bei uns, damit wir das einplanen können.  (per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Und was ist überhaupt ein Tribute?

Neil Young hören ist ein Statement, seine Musik ist eine Botschaft! Neil Young hat überraschende musikalische und politische Wendungen hingelegt, er ist ein Symbol des aufrechten Gangs, er ist ein Individualist, er erfindet sich musikalisch immer wieder neu und bleibt sich trotzdem treu!

Deshalb ist ein Tribute für uns ein Event, bei dem wir diesen Spirit fühlen, mit der Musik unseres Stars Spaß haben, bei dem wir Geistesverwandte treffen. Unsere Tribute Bands machen Rockmusik im Geiste ihres Vorbilds. Auch in den eigenen Stücken steckt viel Neil Young drin. Sie spielen Neil Young nicht nach sondern interpretieren ihn, ebenso wie Neil Young es mit seiner Musik auch macht.

6ab786b1d1f33754fd67bf11d275b5ed

Was sind Tribute-Bands? DRDVNYG.de erklärt es so...

 

Und das sind die Bands:

Bcaeb82a94eac65059a7e495ac9a7ff9

Tom Liwa

 

Tom Liwa ist einer der besten und angesehensten Liedermacher Deutschlands.

Der Begründer der legendären Band 'Flowerpornoes' ist schon seit geraumer Zeit auch als Solokünstler auf den Bühnen des Landes zuhause und in den CD- und Plattenregalen vertreten.

 

!! Update 22.05.2013 !!

 

...extra für unser NEIL YOUNG TRIBUTE: TOM LIWA ELEKTRISCH

 

Für unseren Neil Young Tribute am 1.Juni hat Tom Liwa ein ganz besonderes Programm angekündigt. Während er in letzter Zeit eher ruhiger geworden war – das letzte Album, GOLDRAUSCH, erzählte mit reduzierten Mitteln wie Ukulele und Cello die Geschichte einer Trennung – wird er in Berlin elektrisch daher kommen.

Mit E-Gitarre und im Duo, in Begleitung von Giuseppe Mautone an den Drums. Der Schlagzeuger, Perkussionist und Multiinstrumentalist Giuseppe Mautone ist auch in der aktuellen Besetzung von Tom Liwas Band „Flowerpornoes“ dabei. Die Auftritte der beiden sind geprägt durch ein hohes Maß an Improvisation und enormer Spielfreude. Für das spezielle Tribute-Programm wird Tom Liwa eigene Stücke mit eher unbekannten Neil Young Stücken, z.B. Ocean Girl, verschmelzen und dabei nicht nur Neil Young sondern auch sich selbst zitieren. Wieder einmal lotet LIWA die Grenzen des Singer/Songwriter-Genres aus, ein Ansatz, der gut zu Neil Young passt.

Hört Euch das mal an!! Ein Auftritt, auf den man gespannt sein darf.

 

Klick hier für mehr Infos...

 

E363cc066a2a8ba76e6273173b8ebcf6

Bozz Rockband

 

Die Bozz Rockband konnte in den letzten Jahren vor allem in der deutschen Neil-Young-Fanszene durch ihre rockigen Tribute-Interpretationen viele neue Freunde gewinnen. Die vier Musiker wollen jedoch nicht den Status einer absolut identischen Coverband erreichen, sondern vor allem auch ihre eigenen Songs auf den Weg bringen.

 

Klick hier für mehr Infos...

487dcff5e9da794960f39fd84ba5d4f3

Forever Young

 

Forever Young ist eine vierköpfige Band erfahrener Musiker aus dem Nord-Osten Deutschlands, die sich der Musik des legendären kanadischen Folk-Rockers

Neil Young verschrieben hat. Geboten wird ein Live-Musik-Programm, dass sich aus unterschiedlichen Musikrichtungen wie Folk, Rock und Country zusammensetzt.

 

Klick hier für mehr Infos...

4d1f99c5917d52b76da451d54adc5737

Old Way

 

Seit mehr als 15 Jahren spielt die Coverband OLD WAY ausschließlich Songs von Neil Young. Kernstück des Programms bilden dabei die Songs von Neil Young & Crazy Horse. Von kraftvollen und ekstatischen bis hin zu sanften und magischen Songs ist im Programm von OLD WAY alles zu hören.

 

Klick hier für mehr Infos...

 

Wie heisst es bei Neil Young?

«Rust Never Sleeps» - frei übersetzt: Es steckt noch viel Leben im alten Eisen. My my, hey hey, Rock’n’ Roll is here to stay !!

 

Übrigens:

 

Das Bild auf unserem Flyer ist von dem Künstler Gregor Cürten

(www.gregorcuerten.com)

 

 

 „Im Anfang war alles beisammen: Da kam der Verstand und schuf Ordnung“ (Anaxagoras)

Gregor Cürten, 65, Maler, lebt und arbeitet zur Zeit in Berlin. Gregor Cürten knüpft an virulente Motive seiner Lebensgeschichte an, ohne sich auf diese zu beschränken. In unterschiedlichen Varianten arbeitet er an einer Reflexion des Bildes, die weit über biographische Konstellationen hinausreicht. Als erklärter Neil Young Fan hat Gregor Cürten sich auch mit Neil Young beschäftigt. In seinem 3teiligen Bildzyklus thematisiert er die  die Entlastung des Subjekts von den sich stetig reproduzierenden Kreisbahnen schmerzhafter Erfahrung.

Auf die in skizzenhafter Malweise auf die Flächen gebrachten Köpfe sind an verschiedenen Stellen Symbole gesetzt, die im Bildgefüge deutlich hervorstechen.  Der Künstler bietet hier eine neue Variante im Programm des Versuchs der Dekonstruktion ikonischer Macht. Was hier die Suggestivität des Bildes brechen soll - die partielle Löschung des Dargestellten - gewinnt indessen ein unkontrollierbares Eigenleben.

4e86b3662c85220ae5b5a87514e83960 Dbd47f3b21b0a93a7a095208dbfa0fce 0208619043f657b99e41a968181eb6dc

Der auf die Nase gesetzte Kreis verwandelt den Kopf Neil Youngs in ein Gesicht, das eine ironisch-distanzierte Haltung gegenüber dem Künstler und den Bildbetrachtern einnimmt. Es scheint, als hätte das attackierte Porträt dem reflektierenden Subjekt die Waffe aus der Hand genommen und nun gegen den Reflektierenden selbst gekehrt. Unerwartet findet sich das Subjekt in den Zustand der Defensive gedrängt.

Auch die anderen Symbole können dieses Dilemma nicht auflösen. Im Fall des Wortes Transit verwandelt er sich in ein Zeichen, das den Verkauf eines Werks in einer Galerie signalisiert.

Die Bilder können auf unserem Tribute angesehen und (falls noch vorhanden) erworben werden.

Neil Young Tribute wird unterstützt von:

19a72ca2542fb80fa1e131053da954fa MK7FICbAAAAAElFTkSuQmCC                

Bozzrock C-Club Berlin

Bewertung: Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star / 3
Nachtrag zur Alchemy-Tour 2013: Bozzrock im C-Club, Berlin, am Vorabend der Neil und Crazy Horse Show in der Waldbühne, beim Human-Highway-Vorglüh-Fest...



After Berlin 2013 - Bozz Rock Band im C-Club Berlin

Playlist vom Abend - Bozzrock in Berlin covering Neil Young. *klick*

"VORGLÜHEN !! Bozz Rock Band im C-Club Berlin bei der "Neil-Young-Tribute-Vorabend-Fete" zum Start der Europatour 2013 von Neil Young & Crazy Horse. Wir danken den Initiatoren Elke und Jens Theo (Telefactory) und dem "Radio Der Von Neil Young Getöteten" (http://www.drdvnyg.de), für dieses großartige und einmalige Event. Und wir danken Robert und der Telefactory Potsdam Babelsberg für die klasse Videos."

NY Info Suche

Rust Radio

Drdvnyg Poster 2c

Wer ist online

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online

NY Info auf facebook
Folge uns auf twitter