Sonntag, September 24, 2017
Text Size
Neilyoung Thrashers Humanhighway Badnewsbeat Songx Sugarmountain Nyorg Rustradio Hyperrust Brokenarrow Rustedmoon Lincvolt Pono Nyinfo

Powerfinger

Bewertung: Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star / 1
SchwachSuper 

powerfingerPOWERFINGER, das Musik-Projekt des Tübinger Musikers Jürgen Sturm, Frontman bei den Rocking Daddies und bei Acoustic Storm, bringt die Highlights von Neil Young über eine Zeitspanne von 40 Jahren auf die Bühne – und das mit authentischem Sound, für den außer Jürgen Sturm an der Les Paul noch sein „Acoustic Storm" - Partner Wolf Abromeit am Bass, Nobbe Hahn an der Gitarre und Ex-Grachmusikoff – Basist „Zimmi" Zimmermann an den Drums sorgen.

Die Band spielt im akustischen Set, der ca. 1/3 des Konzerts ausmacht, Highlights wie „ From Hank to Hendrix", „Pocahontas", „Heart of Gold" oder „Harvest Moon", im elektrischen Set reicht die Rockgeschichte bis ins Jahr 2006 hinein: es finden sich Klassiker wie „Powderfinger", „Ohio", „Alabama", Cinnamon Girl", „Like a Hurricane", Cowgirl in the Sand", „Hey hey my my „ und „ Cortez the Killer" etc. ebenso wie Songs aus den 90-ern, z.B. „Mansion on the hill" und „Love and only love" aus dem Album „Ragged Glory". Aber auch aus dem hochgelobten Album „Mirror Ball", das Neil Young 1995 mit Pearl Jam / Eddie Vedder einspielte und wesahlb er von den Seattle-Bands liebevoll „Godfather of Grunge" gnenannt wurde, bringt „POWERFINGER" Songs wie „Act of love" oder „Throw your hatred down" auf die Bühne".

Ein Neil Young-Abend wäre jedoch unvollständig ohne zeitgenössische Songs dieses genialen und überaus kreativen Musikers. In „Let's roll" beschäftigt sich Neil Young mit der Tragödie und dem Absturzes des Flugs 93 der United Airlines vom 11.September 2001, wo die Maschine eigentlich ins Weiße Haus stürzen sollte und die Passagiere die Entführer vorher überwältigten. Mit „Looking for a leader" aus seinem 2006 erschienenen politischen Album „Living with war", in dem Neil Young bereits Barack Obama als möglichen Nachfolger von George W. Bush erwähnt, hat sich die Band zeitgemäß den passenden Song ausgesucht.

Ein Konzert von POWERFINGER ist also ein MUSS für alle Neil Young Fans - und natürlich solche, die es noch nicht sind, aber werden wollen. Alles weitere auf www.stormproductions.de/powerfinger.html



  • Gast (white boat +D)

    irgendwie fehlt mir da das "D" im Namen :D , und jetzt kommt's auch noch im Radio...

Kommentar hinzufügen
NY Info auf facebook
Folge uns auf twitter