Sonntag, März 26, 2017
Text Size
Neilyoung Thrashers Humanhighway Badnewsbeat Songx Sugarmountain Nyorg Rustradio Hyperrust Brokenarrow Rustedmoon Lincvolt Pono Nyinfo

Tour de France

Bewertung: Rating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star Blank / 0
SchwachSuper 

Ausgewählte Ranchnachrichten
Folge 60: Zu dritt in die Sommerpause

Am Tag davor wurde alles verpackt, denn es ging dann mitten in der Nacht los,
nach Frankreich, :-)
1

Eine Teilstrecke war ja im ICE zurückzulegen, grins!
2

Erstmal frühstücken! Klein-Bo tat dieses über den Dächern von Paris- allerdings nur in einer rumliegenden Werbezeitschrift, grins!
3

4

Frankfurt am Morgen! ( wir waren ja schon um halb 3 gestartet...) Und nun gehts nach Frankreich!!!!
5
genauergesagt nach Forbach
6

7

8

Oh nein!!!: Klein-Bo war shoppen:
9
(Daß er ein Rad ab hat, wußten wir ja schon vorher, aber daß das nun SO schlimm schon ist....) Wie soll Dan den denn nun transportieren?
10

11

Senkrecht paßt der aber nicht durch den Elbtunnel!!! Übrigens gut, daß wir vorher noch so viel französisch gelernt hatten- wir mußten einem französischen Straßenkehrer, der weder deutsch noch englisch sprach, auf französisch erklären, was wir da gerade seltsames machen, hihi! Immerhin, das ging ...
12

13

Weiter gehts durch die Stadt
14

15

Nachdem sie sich die Innenstadt angeschaut hatten, machten sie sich auf den Weg zu einer Burg, die sie erspäht hatten: le chateau de Schloßberg
16
Dan hatte den Eiffelturm übrigens jetzt doch lieber quer aufgeladen ...
17
An der Burg parkten sie die Bikes und gingen zu Fuß weiter. Sie fanden noch ein paar wilde Stachelbeeren.
18

19

20

21

22

Das schöne Gemäuer war auch genau der richtige Platz für ein französisches Picknick(wobei wirklich französisch waren ja nur die Stachelbeeren, grins!).
23

24

25

26

Luna schien mütterliche Gefühle für Klein-Bo zu entwickeln- vermutlich hatte sie erst jetzt gerafft, daß Klein-Bo einen Hund darstellt und sie trug ihn auch noch völlig ohne mein Zutun plötzlich im Nackenfell rum( zur Erklärung in ihrer Nase ist ein Magnet und in Klein-Bo ist Draht, hihi)
27
Gut gestärkt erkundeten sie weiter die Burg
28

29

30

31

32

Es fiel ihnen echt schwer, sich wieder loszureißen,aber sie hatten ja noch ne lange Fahrt vor sich Am Bahnhof probierten sie mal den TGV aus, obergrins!
33

34

35

Au revoir, Forbach,das war echt schön hier!:-)
Über den weiteren Verlauf der Reise wird hier dann wieder im August berichtet ...
37

Original-Blogeintrag vom 09.07.2011

Übersicht über alle Folgen der Small World

 

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

NY Info Suche

Rust Radio

Drdvnyg Poster 2c

Wer ist online

Aktuell sind 192 Gäste und keine Mitglieder online

Letzte Kommentare

Gast (c. laser)
tja, es macht traurig, aber ich denke wohl, so geht es ganz vielen menschen, denen es eigentlich an ...
Gast (Jens)
Wie wärs dann mit einer besseren Übersetzung? Jede Hilfe ist willkommen.
Gast (Roger)
Kreuzfalsche Übersetzung...eine Katastrophe und weit weg vom Original!!!
Gast (Not dark yet)
Gemeint ist: "Es ist besser in Flammen aufzugehen, als langsam zu verglühen."
Gast (Kennethjsherwood)
It is happened that I really love reading this kind of articles. I don’t know, but I love it. The si...
NY Info auf facebook
Folge uns auf twitter