Donnerstag, Mai 24, 2018

1997 Neil Young & Crazy Horse - Year Of The Horse

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Neil Young & Crazy Horse - Year Of The Horse

Year Of The Horse

Bestellung bei Amazon

Eine Punk David Produktion - Produziert von Horse

Live Dokumentation mit Album. Mit Jim Jarmush als Regisseur für Neil Young und Crazy Horse auf ihrer 1996er "YOTH" Tour. Auch zur Erinnerung an David Briggs, langjähriger Produzent von Young und dem "Horse", der 1995 starb.

Erschienen im Juni 1997

Lieder:

When You Dance, I Can Really Love(The Meadows, Hartford) - Übersezung
Barstool Blues (The Catalyst, Santa Cruz) - Übersetzung
When Your Lonely Heart Breaks (The Catalyst, Santa Cruz) - Übersetzung
Mr. Soul(Shoreline Amphitheatre, Mountain View) - Übersetzung
Big Time (Jones Beach, Wantagh, NY) - Übersetzung
Pocahontas(Agridome, Regina) - Übersetzung
Human Highway (Shoreline Amphitheatre, Mountain View) - Übersetzung
Slip Away(The Forum, Los Angeles) - Übersetzung
Scattered(The Meadows, Hartford) - Übersetzung
Dangerbird(Cal Expo, Sacramento) - Übersetzung
Prisoners (Waldbühne, Berlin) - Übersetzung
Sedan Delivery*(Molson Park, Ontario) - Übersetzung

Musiker:

Neil Young: Gitarre, Piano, Gesang
Frank "Poncho" Sampedro: Gitarre, Gesang
Billy Talbot: Bass, Gesang
Ralph Molina: Schlagzeug, Gesang

{backbutton}
  • Gast (Frank)

    Hi Leute,
    "Year of the hores" verstehe ich als nachfolge Live Album von "Weld" es sind Lieder drauf die es auf Weld nicht geschafft haben. Das Album hat aber durchaus seine Höhepunkte wie z.B. Danger Bird & Slip Away ist nicht sein bestes aber auch nicht sein schlechteste Live Album.
    Gruß Cover Frank !!!

  • Gast (Gast)

    überflüssig. einzig gute stelle: der feedbackschlenker bei `danger bird´.

Kommentar hinzufügen
  • Gast (Frank)

    Hi Leute,
    "Year of the hores" verstehe ich als nachfolge Live Album von "Weld" es sind Lieder drauf die es auf Weld nicht geschafft haben. Das Album hat aber durchaus seine Höhepunkte wie z.B. Danger Bird & Slip Away ist nicht sein bestes aber auch nicht sein schlechteste Live Album.
    Gruß Cover Frank !!!

  • Gast (Gast)

    überflüssig. einzig gute stelle: der feedbackschlenker bei `danger bird´.

Kommentar hinzufügen

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 228 Gäste und keine Mitglieder online

Letzte Kommentare

Gast (Andreas Koch)
Das waren großartige Konzerte! Auch wenn es ungewohnt ist Nils Lofgren an Poncho's Stelle zu sehen.....
Gast (Andreas Koch)
Es wäre schön, wenn der Meister noch einmal über den großen Teich zu uns kommt. Dann müssen wir nich...
Gast (Holger Wolters)
Vor 43 Jahren war es DAS Lied, welches ich für meine größte unerfüllte Jugendliebe mit vielen Tränen...
Gast (Holger Wolters)
Vor 43 Jahren war es DAS Lied, welches ich für meine größte unerfüllte Jugendliebe mit vielen Tränen...