Sonntag, März 26, 2017
Text Size
Neilyoung Thrashers Humanhighway Badnewsbeat Songx Sugarmountain Nyorg Rustradio Hyperrust Brokenarrow Rustedmoon Lincvolt Pono Nyinfo

1979, Rust Never Sleeps, A Film by Neil Young

Bewertung: Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star / 1
SchwachSuper 

Rust Never Sleeps, A Film by Neil Young (1979, Shakey Pictures)

(Musikvideo)

Originaltitel: Neil Young  Crazy Horse --- Rust Never Sleeps
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1979
Länge: 116 Minuten
Originalsprache: Englisch

Regie: Neil Young
Produktion: L.A. Johnson
Musik: Neil Young
Kamera: Paul Goldsmith, John Else u.a.
Schnitt: Neil Young
 
rustneversleeps
Frontcover: orginal US-Version


Titelfolge:
Star Spangled Banner(Arragement by J. Hendrix)
 / A Day in the Life (J.Lennon/ P.Mc Cartney)  

Sugar Mountain 
I Am a Child
Comes a Time 
After the Gold Rush
Thrasher
My My, Hey Hey (Out of the Blue)
When You Dance I Can Really Love
The Loner
Welfare Mothers
The Needle and the Damage Done
Lotta Love
Sedan Delivery
Powderfinger
Cortez the Killer
Cinnamon Girl
Like a Hurricane
Hey Hey, My My (Into the Black)

End credits: School days (C. Berry)
Tonight's the Night


Zum Inhalt:
Der Film ist ein reiner Musikfilm mit fantastischen "Begleiterscheinungen".
Die Aufnahmen stammen vom 22. Oktober 1978 aus dem Cow Palace
in San Francisco.
Das Arragement des Films ist einfach genial.
Neil Young, solo, in der erster Hälfte die Songs mit der akustische Gitarre gespielt,
sitzt er auf riesengroßen Lautsprecherboxen,
Dadurch klein und fast kindlich wirkend,
fängt er an "Sugar Mountain" zu spielen...
Irgendwann erscheint eine Ansage aus dem Woodstock-Konzert.
Es laufen Roadeyes( hießen die so ?), kostümierte Leute,
mit großen leuchtenen "Augen" über die Bühne und bauen diese um.
Im elektrischen Set spielt Neil mit seiner Hausband Crazy Horse.
Die Zuschauer sollen 3-D Brillen aufsetzen.
Neil sagt: "Schaut genau hin. Die Band beginnt an zu rosten".
Es geht um Rost der niemals schläft (Rust Never Sleeps).


1987 wählte das Rolling Stones-Magazin das Konzert zu einer der
größten Live Performances der letzten 20 Jahre!

Das nahezu komplette Konzert ist inzwischen auf DVD erschienen und hat einen guten Sound.
Dieser ist in Dolby Digital abgemischt. Dem Bild sieht man an einigen Stellen an, dass es schon einige Jahre auf
dem Buckel hat, denn Rost schläft niemals:-)
Als Extras bringt die DVD eine sehenswerte Fotogalerie und Lyrics der Songs  mit.
 

Fazit:
Neil Youngs 2. Film (unter dem Pseudonym Bernard Shakey)
"Rust Never Sleeps" muss man gesehen haben.
Ich behaupte sogar, dieser ist ein Muss für jeden Folk-und Rockfan.
Angefangen vom Bild und Ton bis hin zum wichtigsten, der eigentlichen Geschichte des Konzerts,
stimmt einfach nahezu alles!


Hinweis:
Es gibt auch ein 1979 veröffendliches Album "Rust Never Sleeps " von Neil Young und Crazy Horse.
Dieses besitzt auch einen, in der ersten Hälfte akustischen Set und in der 2. Hälfte elektrischen Teil mit Crazy Horse.
Die meisten Titel wurden zunächst live aufgenommen.
In der Nachbearbeitung wurden einige Overdubs hinzugefügt und der
Publikumstrack wurde zum größten Teil entfernt.

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

NY Info Suche

Rust Radio

Drdvnyg Poster 2c

Wer ist online

Aktuell sind 238 Gäste und keine Mitglieder online

Letzte Kommentare

Gast (c. laser)
tja, es macht traurig, aber ich denke wohl, so geht es ganz vielen menschen, denen es eigentlich an ...
Gast (Jens)
Wie wärs dann mit einer besseren Übersetzung? Jede Hilfe ist willkommen.
Gast (Roger)
Kreuzfalsche Übersetzung...eine Katastrophe und weit weg vom Original!!!
Gast (Not dark yet)
Gemeint ist: "Es ist besser in Flammen aufzugehen, als langsam zu verglühen."
Gast (Kennethjsherwood)
It is happened that I really love reading this kind of articles. I don’t know, but I love it. The si...
NY Info auf facebook
Folge uns auf twitter