Dienstag, Februar 20, 2018

AFTER THE GOLDRUSH

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

NACH DEM GOLDRAUSCH
(Neil Young Song übersetzt
und umgedichtet von Stefan Strahl)

Armor's Ritter erschienen und erzählten mir
Von ihrer Königin im Traum
Und die Bauern sangen und Trommeln klangen
Und der Bogner spaltete den Baum
Die Fanfare stieß zur Sonne hinauf
Ihr Lied spielte mit dem Wind
Was war in den Siebziger Jahren los
Wo ist all die Wildnis hin
Was war in den Siebziger Jahren los
Wo ist all die Wildnis hin

Ich lag im ausgebrannten Keller
Und der Vollmond sah mich an
Der war mir soviel lieber als der Sonnenschein
Als der Tag begann
Und eine Band spielte tief in mir
Und mir war, als wär ich high
Wenn ich dann an deine Worte denk
Wünscht ich auch Lüge wär dabei
Und wenn ich dann an deine Worte denk
Wünscht ich auch Lüge wär dabei

Ich träumt, ich sah ein Silberraumschiff
dort im gelben Sonnenschein
Und die Kinder weinten vorm Regenbogen
Denn man ließ nicht alle rein
Alles nur ein Traum, alles nur ein Traum
Sie laden gerade ein
Und sie fliegen unsere Silbersamen fern
Auf den nächsten Heimatstern
Und sie fliegen unsere Silbersamen fern
Auf den nächsten Heimatstern

{backbutton}
  • Gast (Hinnerk)

    @ Jens
    Und noch hilfreicher wäre es, wenn Sie den Inhalt meines Beitrags nicht nur gelesen, sondern auch dessen Intention erfasst hätten.
    Zum besseren Verständnis hatte ich zudem "Bei aller dichterischen Freiheit", als Bezug zu eben diesem "umgedichtet" vorangesetzt.
    Aber was nutzt die beste Brücke, wenn die Bereitschaft fehlt, sie auch zu nutzen?
    Mit anderen Worten: Text lesen, Inhalt erfassen.
    Setze ich da etwa zuviel voraus? Verlange ich vielleicht zuviel Konnotationsfähigkeit von meinen Mitmenschen?
    Ihre Kommentar lässt da durchaus derartige Gedanken aufkommen.

  • Gast (Jens)

    Als Antwort auf: # 410

    Überschrift lesen hilft manchmal. Überstzt und umgedichtet von...

  • Gast (Hinnerk)

    Welcher Teufel hat Sie denn da geritten?
    Bei aller dichterischen Freiheit:
    Well, I dreamed I saw the knights
    In armor coming,

    mit
    Armor's Ritter erschienen... mir... im Traum

    zu übersetzen geht gar nicht.
    Mir ist Kein "Armor" bekannt, der seine Ritter ausgesendet haben könnte:o
    "Knights in armor" sind, da beißt die Maus keinen Faden ab, Ritter in Rüstungen, wobei man durchaus auch das alte Wort Brünnen für diese Rüstungen hernehmen könnte, was in diesem Fall m.E. besser passen würde.

    Das nur als kleine Anregung.

    P.S.
    Wobei ich mich bei diversen Texten von N.Y. meist frage, wie zugedröhnt er diese verfasst haben mag.
    Vielleicht wär's ja hilfreich, sich vor deren Übersetzung auch eine Tüte zu drehen und das Näschen ein wenig zu pudern!
    Oder vielleicht lieber doch nicht? :)

Kommentar hinzufügen
  • Gast (Hinnerk)

    @ Jens
    Und noch hilfreicher wäre es, wenn Sie den Inhalt meines Beitrags nicht nur gelesen, sondern auch dessen Intention erfasst hätten.
    Zum besseren Verständnis hatte ich zudem "Bei aller dichterischen Freiheit", als Bezug zu eben diesem "umgedichtet" vorangesetzt.
    Aber was nutzt die beste Brücke, wenn die Bereitschaft fehlt, sie auch zu nutzen?
    Mit anderen Worten: Text lesen, Inhalt erfassen.
    Setze ich da etwa zuviel voraus? Verlange ich vielleicht zuviel Konnotationsfähigkeit von meinen Mitmenschen?
    Ihre Kommentar lässt da durchaus derartige Gedanken aufkommen.

  • Gast (Jens)

    Als Antwort auf: # 410

    Überschrift lesen hilft manchmal. Überstzt und umgedichtet von...

  • Gast (Hinnerk)

    Welcher Teufel hat Sie denn da geritten?
    Bei aller dichterischen Freiheit:
    Well, I dreamed I saw the knights
    In armor coming,

    mit
    Armor's Ritter erschienen... mir... im Traum

    zu übersetzen geht gar nicht.
    Mir ist Kein "Armor" bekannt, der seine Ritter ausgesendet haben könnte:o
    "Knights in armor" sind, da beißt die Maus keinen Faden ab, Ritter in Rüstungen, wobei man durchaus auch das alte Wort Brünnen für diese Rüstungen hernehmen könnte, was in diesem Fall m.E. besser passen würde.

    Das nur als kleine Anregung.

    P.S.
    Wobei ich mich bei diversen Texten von N.Y. meist frage, wie zugedröhnt er diese verfasst haben mag.
    Vielleicht wär's ja hilfreich, sich vor deren Übersetzung auch eine Tüte zu drehen und das Näschen ein wenig zu pudern!
    Oder vielleicht lieber doch nicht? :)

Kommentar hinzufügen

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 77693 Gäste und ein Mitglied online

  • Alfisti

Letzte Kommentare

Gast (christian)
mein bestes concert das ich bisher gesehen habe !!! GREAT !!! christian aus münchen
Gast (christian)
mein bestes concert das ich bisher gesehen habe ! GREAT ! christian aus münchen
Gast (Ulrich)
... ich schließe mich an!
Gast (emilmax)
Donald verstarb am 13. Mai 2012 in Tokio im Schlaf. RIP
Gast (Rasmus)
Versuch Nummer zwei hier! Freu mich über die Übersetzung. Bin auch Musiker und liebe diesen Song!!! ...